Julius Bär gibt die Einstellung von Yvonne Suter als Head Corporate Sustainability and Responsible Investment (CSRI) per 4. November 2019 bekannt. Mit dieser Ernennung wird die Expertise der Gruppe im Bereich Nachhaltigkeit weiter gestärkt.

Zürich, 4. November 2019 – Yvonne Suter übernimmt per 4. November 2019 die Leitung des Bereichs Corporate Sustainability and Responsible Investment bei Julius Bär. In dieser Funktion ist sie für die Weiterentwicklung der CSRI-Strategie der Gruppe in allen Unternehmensbereichen verantwortlich. Sie rapportiert sowohl an das CEO-Office als auch an das Sustainability Board der Bank.      

Yvonne Suter stösst von der Credit Suisse zu Julius Bär, wo sie während den letzten 5 Jahren Head of Sustainable Investment war und seit 2005 verschiedene Führungs- und Managementfunktionen innehatte. Sie besitzt einen Master in International Affairs and Governance der Universität St. Gallen.         

Philipp Rickenbacher, CEO Julius Bär, sagte: „Ich freue mich, dass wir mit Yvonne Suter eine ausgewiesene Expertin zum neuen Head Corporate Sustainability and Responsible Investment ernennen konnten. Dank ihres umfassenden Wissens und Netzwerks sowie ihrer langjährigen Erfahrung verfügt sie über alle Voraussetzungen, um Julius Bär in den Bereichen Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusstes Investment weiterzuentwickeln und die Aktivitäten der Bank auszubauen. Damit werden wir den ständig steigenden Anforderungen in allen Aspekten der Nachhaltigkeit gerecht: wirtschaftlich, sozial und ökologisch.“