This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Unser Nachhaltigkeitsansatz

Es liegt an uns, eine nachhaltige Zukunft zu sichern.

Das übergeordnete Ziel von Julius Bär ist es, Mehrwert zu schaffen, der über das Finanzielle hinausgeht. Und da wir uns bewusst sind, welche gewichtige Rolle der Finanzsektor beim Übergang zu einer nachhaltigeren Welt innehat, reflektiert auch unsere Nachhaltigkeitsstrategie dieses Ziel. Wir wollen unseren Kunden, Mitarbeitenden und weiteren Stakeholdern ermöglichen, heute und in Zukunft positive Wirkung zu erzielen. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie ist die Leitlinie für unsere Beiträge zur Verlagerung von Mittelflüssen zugunsten einer Zukunft mit mehr Chancengleichheit und eines gesünderen Planeten für kommende Generationen. Zu diesem Zweck konzentrieren wir uns auf zwei der kritischsten Herausforderungen beim Übergang zu einer nachhaltigen Weltwirtschaft: die Überbeanspruchung der natürlichen und die zu geringe Nutzung der menschlichen Ressourcen.

Ganzheitlicher Ansatz

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der ein verantwortliches Wealth Management mit unserem verantwortungsbewusstsen Handeln als Unternehmen verbindet.

Verantwortungsbewusstes Wealth Management

Julius Bär pflegt in der Vermögensverwaltung einen Ansatz, der verantwortungsbewusstes Investieren, nachhaltiges Investieren, Impact Investing und Dienstleistungen im Bereich Philanthropie umfasst. Um unsere Kunden auf ihrem Weg der Nachhaltigkeit zu unterstützen, haben wir ein umfassendes Ökosystem entwickelt, das weit über reine Finanzprodukte hinausgeht.

Verantwortungsbewusstes Handeln als Unternehmen

Das Verantwortungsbewusstsein von Julius Bär als Unternehmen umfasst unseren Ansatz zu ethischem Verhalten und Risiko, unsere Rolle als fürsorglicher Arbeitgeber und als Communitypartner sowie unser Engagement für den Erhalt der natürlichen Ressourcen.

Solides Erbe und robuste Governance

Seit 130 Jahren tragen wir zum Wohlergehen von Familien und Nachfolge-Generationen bei. Parallel dazu nehmen wir seit jeher in unserer über das reine Vermögen hinausgehenden Wertschöpfung zu unseren Stakeholdern und gegenüber der Gesellschaft sehr ernst. Im Jahr 1965 haben wir die Julius Bär Stiftung gegründet. Im Jahr 2014 haben wir die Grundsätze für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen (UN Principles for Responsible Investment – UN PRI) unterzeichnet, seit 2015 operieren wir CO2-neutral. Seit 2019 gehören wir zu den Gründungsunterzeichnern der Grundsätze für verantwortungsbewusstes Banking der Vereinten Nationen (UN Principles for Responsible Banking – UN PRB). Mit den Jahren haben wir somit laufend die Rolle, die wir in der Gesellschaft und für die Umwelt einnehmen können, anerkannt und erweitert. Heutzutage ist  Nachhaltigkeit kodifiziert und in unser Kerngeschäft eingebettet.

Nachhaltiges Wachstum zählt zu unseren strategischen Prioritäten; unserer neuen Nachhaltigkeitsstrategie kommt eine zentrale Rolle in unserer über das reine Vermögen hinausgehenden Wertschöpfung zu. Der Stellenwert des nachhaltigen Wachstums spiegelt sich in unserer Governance wider.

Sustainability Board

Das Sustainability Board ist ein Ausschuss unseres Executive Board; es wird durch den CEO präsidiert. Dieses Gremium legt die übergeordnete Nachhaltigkeitsstrategie und die zugehörige Roadmap der Gruppe fest und ist für ihre Überwachung und Steuerung zuständig. Das Sustainability Board tritt vierteljährlich zusammen; es identifiziert und prüft die Wesentlichkeit neuer und bestehender Nachhaltigkeitsfragen mindestens jedes dritte Jahr. Strategische Entscheidungen zu ökologischen, sozialen und Governance-Fragen (ESG-Fragen) sowie die Gesamtpriorisierung von Initiativen und Vorgaben auf diesem Gebiet fallen in den Verantwortungsbereich des Sustainability Board. Angelegenheiten von direkter strategischer Tragweite für die Gruppe insgesamt sind zur Entscheidung an das Executive Board weiterzuleiten und anschliessend durch den Verwaltungsrat genehmigen zu lassen.

Nachhaltigkeitsteam

Die Direktorin des Sustainability Board leitet das Nachhaltigkeitsteam und berichtet über die Chief of Staff an das CEO Office. Das Team ist für die Entwicklung und Überwachung der Nachhaltigkeitsstrategie innerhalb der Gruppe zuständig; neue strategische Fragen legt es dem Sustainability Board vor. Es stellt die Gesamtkoordination und Abstimmung der Nachhaltigkeitsaktivitäten innerhalb der einzelnen Geschäftsfunktionen sicher, treibt strategische Initiativen und Zielvorgaben voran und informiert das Sustainability Board über den aktuellen Status der betreffenden Initiativen und Vorgaben.

Nachhaltigkeitsbericht

Unser neuester Nachhaltigkeitsbericht zeigt unsere Fortschritte im Jahr 2020 auf und gewährt Einblicke in unsere Nachhaltigkeitsstrategie und unseren weiteren Weg. Zusammen mit dem Geschäftsbericht, dem Halbjahresbericht und der Business Review liefert er transparente, zuverlässige Informationen, damit unsere Kunden, Mitarbeitenden und eine breitere Gruppe von Stakeholdern verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen können.

Subscribe to newsletter

Thank you for your interest in our publication. Please also consider subscribing to our newsletter.

Der Nachhaltigkeitsbericht der Julius Bär Gruppe wird gemäss den Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt. Für das Berichtsjahr 2021 planen wir, zusätzlich einen Sustainability Accounting Standards Board (SASB) Index in die Berichterstattung aufzunehmen, sodass die Stakeholder die massgeblichen SASB-Standards in der bestehenden Berichterstattung nachvollziehen können.

Der Bericht befasst sich auch mit strategischen Fragen, die in Zusammenarbeit mit internen und externen Stakeholdern herausgearbeitet werden. Zudem zeigt er unsere Engagements als Unterzeichner der UNEP-Erklärung der Finanzinstitute zur Umwelt und zur nachhaltigen Entwicklung (United Nations Environment Programme Finance Initiative – UNEP FI), der UN PRI und der UN PRB sowie unsere Ausrichtung auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs) auf.

Ratings


Unser Engagement und unser Einsatz in Sachen Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusste Anlagen werden von der Öffentlichkeit wahrgenommen. Davon zeugen unsere Ratings für 2020:

• MSCI ESG1: A
• S&P Global CSA Percentile Rank2: 85

1 MSCI ESG Ratings liefern Einsichten in ESG-Risiken und Möglichkeiten im Rahmen von Multi-Asset-Class-Portfolios (Rating-Skala: AAA–CCC). Quelle: www.msci.com/esg-ratings


2 Das S&P Corporate Sustainability Assessment (CSA) beinhaltet eine jährliche Beurteilung der Nachhaltigkeitspraktiken von Unternehmen. Das daraus resultierende ESG-Rating dient unter anderem als Grundlage für den Dow Jones Sustainability Index. Quelle: www.spglobal.com/esg/csa/

 

Kontakt

Sie möchten mehr über die Bedeutung der Nachhaltigkeit bei Julius Bär erfahren?

Dann freuen wir uns, Ihnen weitere Informationen zukommen zu lassen.

Downloads

Insights