This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Sprache:

Zusammenschluss von Infidar und WMPartners zu einem der grössten unabhängigen Vermögensverwalter in der Schweiz

Teilen

Die zur Julius Bär Gruppe gehörende Infidar Vermögensberatung AG und die WMPartners Vermögensverwaltungs AG schliessen sich zusammen. Dadurch entsteht einer der grössten unabhängigen Vermögensverwalter in der Schweiz. Ziel ist es, durch die Bündelung der Kompetenzen die führende Marktstellung auszubauen. Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal 2014 abgeschlossen.

<hr/>

Die zur Julius Bär Gruppe gehörende Infidar Vermögensberatung AG (Infidar) mit Sitz in Zürich wurde 1954 gegründet, beschäftigt 26 Mitarbeitende und wird seit 2007 von Markus Gonseth geführt. Die 1971 gegründete WMPartners Vermögensverwaltungs AG (WMPartners), die ebenfalls in Zürich domiziliert ist und 26 Mitarbeitende beschäftigt, ist im Besitz der drei Partner Willi Leimer, Balthasar Meier und Heiner Grüter. Beide Unternehmen gehören bereits heute zu den führenden unabhängigen Vermögensverwaltern in der Schweiz.

Die Julius Bär Gruppe hat in einem ersten Schritt die Aktien von WMPartners übernommen. In einem zweiten Schritt wird Infidar mit WMPartners fusioniert. Die Konditionen der Transaktion werden nicht bekanntgegeben.

Mit rund 50 Mitarbeitenden und über CHF 4 Milliarden Kundenvermögen wird das Unternehmen zu den grössten unabhängigen Vermögensverwaltern in der Schweiz gehören und mit rund 30 Depotbanken zusammenarbeiten.

Heiner Grüter, bisher Partner und CEO von WMPartners, wird nach Abschluss der Transaktion als CEO des neuen Unternehmens die bewährte kundenorientierte Strategie mit dem bestehenden kombinierten Führungsteam und den Mitarbeitenden beider Firmen weiterführen. Der aktuelle CEO von Infidar, Markus Gonseth wird sich zukünftig auf die Kundenberatung konzentrieren.

Sämtliche Partner der beiden Unternehmen bleiben auch nach dem Zusammenschluss operativ an Bord. Markus Gonseth, Willi Leimer und Balthasar Meier werden zudem dem Verwaltungsrat des neuen Unternehmens angehören. „Die beiden Unternehmen ergänzen sich hervorragend. Wir stellen damit für unsere Kunden die grösstmögliche Kontinuität sicher. Zusätzlich können wir dank unseren vereinten Kräften bestehende und zukünftige Kundenanforderungen noch besser erfüllen“, erklärt Heiner Grüter.

„Das neue Unternehmen wird bei den Anlageentscheidungen und der Auswahl der Depotbanken weiterhin absolut unabhängig sein, mit den immer komplexer werdenden Anforderungen umgehen können und mit Julius Bär einen starken Partner im Hintergrund haben“, sagt Yves Robert-Charrue, Leiter Independent Asset Managers & Global Custody bei der Bank Julius Bär. „Mit der Bündelung der Kompetenzen formieren wir einen der grössten unabhängigen Vermögensverwalter in der Schweiz“, fügt Yves Robert-Charrue hinzu.