This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Sprache:

Julius Bär verlängert exklusive Globale Partnerschaft mit FIA Formula E bis Ende der fünften Saison 2019

Teilen

Julius Bär, die führende Private-Banking-Gruppe der Schweiz, hat heute die Verlängerung der langfristigen Partnerschaft mit der FIA Formula E Championship bis zum Ende der fünften Saison 2019 bekannt gegeben. Zudem teilte Formula E mit, dass ab der dritten Saison 2016-17 ein zusätzliches Rennen in Hongkong ausgetragen wird – einem wichtigen Standort von Julius Bär in Asien, dem zweiten Heimmarkt der Bank.

Hongkong, 9. Oktober 2015 – Die erste Meisterschaft der FIA Formula E begann am 13. September 2014 in Peking und umfasste 10 Rennen in bedeutenden Städten wie Buenos Aires, Berlin, Monte Carlo und London. Die zweite Saison der Formula E Championship 2015-16 beginnt am 24. Oktober 2015 in Peking, wobei zum ersten Mal auch Paris Austragungsort sein wird. In ihrer dritten Saison 2016-17 wird die Formula E erstmals auch in Hongkong Station machen, einem wichtigen Standort in Julius Bärs zweitem Heimmarkt Asien. Die FIA Formula E Championship, welche von der International Automobile Federation FIA ins Leben gerufen wurde, ist die weltweit erste Motorsportserie für rein elektrische Rennwagen und stellt eine Vision für die Zukunft der Automobilindustrie dar. Mit ihrem visionären Ansatz und ihrer globalen Ausrichtung ist die Formula E für Julius Bär eine ideale langfristige Sponsoring-Plattform. 

Boris F.J. Collardi, Chief Executive Officer von Julius Bär, kommentierte die Verlängerung der Partnerschaft wie folgt: „Nach dem Erfolg der ersten Saison ist Julius Bär stolz, die Unterstützung der FIA Formula E Championship als exklusiver Globaler Partner bis 2019 zu verlängern. Seit dem Beginn der Partnerschaft teilen Julius Bär und Formula E gemeinsame Werte wie Innovation, Nachhaltigkeit und Pioniergeist. Wir freuen uns darauf, uns weiter für diese Werte und unsere Vision einer Welt mit nachhaltigeren Transportmitteln einzusetzen.“ 

Kaven Leung, stellvertretender Leiter Asien-Pazifik und CEO Nordasien von Julius Bär, ergänzte: „Es freut uns sehr, die Formula E Championship 2016 nach Hongkong zu holen, denn damit wird die Attraktivität dieser internationalen Stadt unterstrichen. Der Pioniergeist hinter dieser Meisterschaft ist nicht nur bestens auf die Bedürfnisse unseres Unternehmens und unserer Marke in einem Schlüsselmarkt wie Hongkong zugeschnitten, sondern zugleich auch eine gute Plattform, um Kontakte in den Märkten zu pflegen, in denen wir tätig sind.“ 

Alejandro Agag, CEO von Formula E, sagte: „Ich bin hocherfreut, dass Julius Bär bis zum Ende der fünften Saison 2019 Globaler Partner der FIA Formula E Championship bleiben wird. Diese langfristige Partnerschaft unterstreicht die kontinuierliche Unterstützung und das Engagement von Julius Bär für die Serie und zeigt, dass wir Werte bezüglich Innovation und nachhaltige Mobilität teilen.“