This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Sprache:

Giuseppe De Filippo übernimmt bei Julius Bär die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Direct Private Investments

Teilen

Die Bank Julius Bär wird eine neue Einheit schaffen und ein spezielles Angebot für direkte Privatmarkt-Investitionen wie Private Equity und Private Debt für ihre UHNW-Kunden lancieren. Dafür wird Giuseppe De Filippo am 1. Oktober 2020 zusammen mit einem Team mehrerer Experten zur Bank stossen.

Zürich, 10. Juli 2020 – Julius Bär führt ein neues Angebot für direkte Privatmarkt-Investitionen ausserhalb der traditionellen Aktienmärkte für ihre sehr vermögenden und anspruchsvollen Private-Banking-Kunden ein, die Anlagemöglichkeiten in Private Equity, Private Debt und andere nicht börsenkotierte Vermögenswerte suchen.

Ab 1. Oktober 2020 wird die Bank eine dedizierte Einheit unter der Leitung von Giuseppe De Filippo schaffen, um Zugang zu Privatmarkt-Transaktionen in all ihren Regionen via Experten in den wichtigsten Buchungszentren zu bieten. Die Einheit wird die aktuelle Produktpalette von Julius Bär ergänzen und in die Abteilung Markets eingebettet sein.

Dieter Enkelmann, Chief Financial Officer Julius Bär sagte: “Ich freue mich, dass Giuseppe De Filippo und ein Team ausgewiesener Experten die neue Einheit Private Direct Investments aufbauen werden. Sie bringen einen hervorragenden Leistungsausweis, breite Erfahrung und ein internationales Netzwerk mit, um diese bedeutenden Dienstleistungen erfolgreich einzuführen. Dies wird die Expertise unserer Markets-Abteilung und damit unsere Relevanz für UHNW-Kunden weiter vertiefen.”

Giuseppe De Filippo ist einer der führenden Experten im Bereich Private Markets und verfügt über ein umfangreiches Netzwerk zu Unternehmen, alternativen Asset-Managern und Investoren. Vor Julius Bär war De Filippo bei UBS, wo er verschiedene Funktionen innehatte und zuletzt die Direct Investments Group und die Corporate Finance Group weltweit leitete. Von 1999 bis 2006 war er Associate Principal bei McKinsey & Company in Zürich, Singapur und Shanghai. Giuseppe De Filippo verfügt über einen Master-Abschluss und einen Doktortitel in Physik.

Mehrere interne und externe Fachleute werden zu Giuseppe de Filippo stossen. Sie werden Expertise in den Bereichen Strukturierung, Beschaffung und Vertrieb von Transaktionen einbringen.

Dieser Schritt folgt auf die strategische Ankündigung der Bank im Februar 2020, mehr in ihr Lösungsangebot und ihre Expertise zu investieren, die bereits zu den umfassendsten der Branche gehören. Ziel ist es, den Stellenwert von Julius Bär für die Kunden zu erhöhen und gleichzeitig neue Ertragschancen zu nutzen. Direktinvestitionen sind eine der am schnellsten wachsenden Anlageklassen für UHNW-Kunden und Family Offices, welche Diversifizierung, asymmetrische Renditen und die Erschliessung neuer Megatrends wünschen.

Contact