This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Höhere Lebensqualität im Ruhestand

«Planen» sollte stets als Verb verstanden werden, nicht als Substantiv, denn das Leben ist ungewiss und stetem Wandel unterworfen. Weil medizinische Fortschritte die Lebenserwartung erhöhen, ist eine sorgfältige Planung für die Zukunft immer wichtiger. Um auch im Ruhestand den angestrebten Lebensstandard zu erreichen und die Folgen unvorhergesehener Ereignisse zu minimieren, ist eine gute Finanzplanung entscheidend.

Drucken
share-mobile

Teilen

Teilen

1) Den Lebensstandard auch im Ruhestand aufrechterhalten
Angesichts der steigenden Lebenserwartung war die Finanzplanung für die Pensionierung nie wichtiger als heute. Eines der Themen, die unsere vermögenden Kunden am meisten bewegen, ist die Frage, wie man nicht nur den aktuellen Lebensstil beibehalten, sondern auch Ziele und Träume für die Zeit nach der Pensionierung anstreben und verwirklichen kann, denn im Ruhestand wird kein regelmässiges Einkommen mehr erzielt und man muss primär von den Ersparnissen leben.

2) Unternehmensnachfolge
Für Eigentümer von Unternehmen ist die Planung ihres Ausstiegs und ihrer Pensionierung eine bedeutende Angelegenheit. Überlegungen hinsichtlich Nachfolgeregelung und Besitzverhältnissen – soll das Unternehmen in der Familie bleiben oder wäre ein Verkauf sinnvoller? – erfordern eine gute Planung und einen zukunftsorientierten Führungsstil. Studien zufolge scheitert die überwältigende Mehrheit (70 %) [1] der Übertragungen von Familienunternehmen bereits innerhalb eines Jahrzehnts. Es ist daher äusserst wichtig, die Nachfolgeregelung bereits Jahre vor dem anvisierten Ausstiegszeitpunkt zu planen und im Hinblick auf unerwartete oder schwierige Situationen über leicht zugängliche Notfall-Reserven zu verfügen.
Quelle:
[1] Williams, R., & Preisser, V. (2004). Preparing Heirs: Five Steps to a Successful Transition of Family Wealth and Values. San Francisco: Robert D. Reed.
[1] Leahy, R. (n.d.). 10 High Net Worth Retirement Planning Mistakes...and How to Avoid Them.

3) Das finanzielle Umfeld
Ungünstige Marktbedingungen wirken sich häufig direkt auf die Performance eines Portfolios aus. Faktoren wie Volatilität, Inflation oder Deflation können allesamt einen Einfluss auf die Renditen des Portfolios haben. Aus diesem Grund zögern viele Kunden, langfristige finanzielle Verpflichtungen einzugehen, die keine Flexibilität und keinen Zugriff auf ihr Geld ermöglichen. Wenn es jedoch um die Vorbereitung einer langfristig angestrebten Pensionierung geht, ist ein Portfolio, das mit der Inflation Schritt hält und einen Einnahmestrom generiert, unverzichtbar. Die meisten Menschen unterschätzen, welche Auswirkungen die Inflation auf ihre Pensionierungspläne haben kann. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, das Portfolio regelmässig zu überprüfen. Nur so lassen sich die Pensionierungspläne auch verwirklichen.

4) Generationsübergreifende Übertragung von Einkommen
Ein weiteres Anliegen von vermögenden Kunden ist die Versorgung der nächsten Generation. Wie Studien ([1] Leahy, R. (o.D.). 10 High Net Worth Retirement Planning Mistakes ... and How to Avoid Them.) zeigen, gibt es bei vermögenden Privatpersonen (HNWI) die Tendenz, ihre erwachsenen Kinder zu unterstützen, weil diese finanziell nicht immer so erfolgreich sind wie ihre Eltern. Wenn HNWI-Kunden den Wunsch hegen, ihre Kinder zu unterstützen, ist es ratsam, ihre finanzielle Toleranz nicht ausser Acht zu lassen, das Arrangement regelmässig zu überprüfen und offene Gespräche mit den Kindern zu führen.

Wie aber lassen sich alle diese Faktoren in realen Szenarien berücksichtigen? Die folgenden Fallstudien vermitteln einen kleinen Einblick in die Vorteile der Vermögensplanung:

#1 Wunsch: Startkapital für die Kinder
Frau A. ist seit acht Jahren pensioniert und möchte ihren ältesten Sohn unterstützen, damit er ein Mobile-App-Unternehmen gründen kann. Doch sie befürchtet, dass dies Auswirkungen auf ihre Pensionierungsplanung haben könnte. Ihr Finanzberater hat sie daran erinnert, dass sie vor ihrer Pensionierung einen Rentenplan gekauft hatte, so dass sie nun einen Teil des Barwerts aus der Police entnehmen und ihrem Sohn als Startkapital zur Verfügung stellen kann; soweit sie sich für die Rentenoption entscheidet, verbleiben ihr die lebenslangen stabilen Einkommensströme aus der Police.

#2 Wunsch: Einkommenstransfer zur nächsten Generation
Herr B. möchte eine solide Finanzlösung nutzen, die es ihm ermöglicht, sein Vermögen zu vermehren und Einkommen auf die nächste Generation zu übertragen. Auf Empfehlung seines Finanzberaters hat Herr B. im Alter von 40 Jahren eine Rentenpolice gekauft. Jetzt ist er 65 Jahre alt und möchte einen philanthropischen Fonds einrichten, der kriegsgeschädigten Kindern hilft. Herr B. entnimmt der Rentenpolice eine bestimmte Summe, um seinen eigenen Beitrag an den Fonds zu erhöhen. Gleichzeitig beschliesst er, die Rentenpolice auf seine Tochter zu übertragen. So hat Herr B. die Gewissheit, dass seine Tochter mit dieser Police über die entsprechende finanzielle Unterstützungverfügt und dass die Police als Teil ihres Erbes eines Tages auch von seinem Enkelkind geerbt wird.

Fazit
Mit anderen Worten: Es ist nie zu früh, um einen Pensionierungsplan aufzustellen, unabhängig davon, ob Sie nur Ihren eigenen Lebensstandard aufrechterhalten oder auch für Ihre Kinder und Enkelkinder sorgen wollen. Vermögende Kunden sollten sich deutlich vor der Pensionierung Zeit dafür nehmen, mit ihrem Finanzberater über ihre Optionen und finanziellen Ziele zu sprechen und einen Plan auszuarbeiten, der zu ihren Bedürfnissen passt.

Kontaktieren Sie uns
> Erfahren Sie mehr über unsere Kompetenz im Bereich der Vermögensplanung.

Zugehörige Artikel