This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Five ways to educate your children about wealth

Wealth transfer is about much more than just passing on funds. For Senior Client Partner Nada Al Yazdi, it’s about ensuring the next generation are finance-savvy, accountable and responsible when it comes to money. We spoke to her in Dubai, where she supports Julius Baer clients residing in the Middle East – and their children – to find financial freedom.

 

Drucken
share-mobile

Teilen

Teilen

Menschen und ihre Verhaltensweisen faszinieren Nada Al Yazdi, Senior Client Partner bei Julius Bär. Von ihrem Büro in Dubai aus berät sie unsere Ultra High Net Worth-Kunden. Ihr besonderes Interesse gilt dabei dem finanziellen Wohlbefinden und der Weitergabe von Vermögen von einer Generation an die andere. Das mag nur wenig zu tun haben mit ihrem Kindheitstraum, Psychiaterin zu werden. Im Laufe ihres Studiums, das mit Psychologie begann und mit Mathematik endete, stellte sie jedoch fest, dass es Menschen, analytisches Denken und Problemlösungen sind, die sie wirklich fesseln.

«Ich habe Spass daran, Kunden zu beraten und ihnen zu finanzieller Freiheit zu verhelfen», erklärt sie. «Lösungen zu finden und Probleme aus dem Weg zu räumen, hat mich immer angespornt. Die üblichen Wege zu verlassen, neue Ideen auf den Tisch zu bringen, das ist meine Leidenschaft. Die Chance, sich zu vernetzen und mit Menschen zu kommunizieren, ist ein weiterer Grund, warum ich meine Arbeit liebe.»

Finanzielles Wohlbefinden ist mir sehr wichtig; über dieses Thema spreche ich offen mit meinen Töchtern.

Nada Al Yazdi, Senior Client Partner, Naher Osten und Afrika

Familie und Finanzbildung
Nada Al Yazdi ist Mutter von drei Töchtern. Dubai bietet nach ihrer Meinung beste Voraussetzungen für jemanden, dem Familie, Arbeit und das Leben wichtig sind: «Ich lebe sehr gerne in Dubai. Dubai ist Heimat. Gesetze werden hier rigoros umgesetzt, und dadurch ist es eine der sichersten Städte der Welt. Dubai ist von Toleranz geprägt, auch in Bezug auf Religion. Ob man einer Glaubensrichtung angehört oder nicht, spielt keine Rolle, solange man sich höflich und respektvoll verhält. Für meine Familie ist das ideal.»

Die Familie ist auch der Ort, an dem Kinder nach dem Verständnis von Nada Al Yazdi erstmals mit dem Thema Finanzen in Kontakt kommen sollten: «Finanzielles Wohlbefinden ist mir sehr wichtig; über dieses Thema spreche ich offen mit meinen Töchtern. Schon als sie noch klein waren, habe ich ihnen von meinen guten und meinen schlechten Anlageentscheiden erzählt und auch von den Lehren, die ich daraus gezogen habe. Mit zehn Jahren bekamen sie ihr erstes Taschengeld, und auch da habe ich ihnen geholfen, ihre Ausgaben zu planen.»

Vielen ihrer Kunden ist es sehr wichtig, dass ihre Kinder für die Übernahme des Familienvermögens gerüstet sind. Und genau das liegt Nada Al Yazdi am Herzen – ihren Kunden die Bedeutung einer sinnvollen Vermögensübertragung nahezubringen.

Nada Al Yazdis fünf Wege, um Kinder den Umgang mit Vermögen zu lehren
Nada Al Yazdi unterstützt ihre Kunden tagtäglich dabei, ihren Kindern zu vermitteln, wie man Vermögen verantwortungsvoll verwaltet. Aus ihrer langjährigen Erfahrung sind folgende fünf Ansätze hervorgegangen, um Kunden der zweiten Generation handlungsfähig zu machen und auf das vorzubereiten, was sie erwartet:

  1. Man kann nicht früh genug in finanziellen Angelegenheiten reifen
  2. Taschengeld im Austausch für die Übernahme von Aufgaben anbieten
  3. Kleine Sparziele aufstellen, um das Gefühl für Unabhängigkeit und Verantwortungsbewusstsein zu fördern
  4. Frühzeitige Einführung in die Welt der Kapitalanlagen
  5. Zu einem Praktikum im Finanzbereich ermutigen

Die Bedeutung finanziellen Wohlbefindens
Als Senior Client Partner hat Nada Al Yazdi festgestellt, dass ihre Kunden und deren Kinder in vielen Fällen unterschiedliche Einstellungen haben. Es gehört zu ihrer Aufgabe, Familien dabei zu unterstützen, diese Generationenkluft zu überbrücken. «Die finanzielle Zukunft der jüngeren Generation ist aus meiner Sicht unsicherer als es die der älteren Generation war. Das sehe ich jedoch als positiv, da die nachfolgende Generation der Auffassung ist, dass sich niemand um ihre Finanzen kümmert, wenn sie selbst es nicht tut», erklärt sie. «Den Jüngeren ist bewusst, dass das Vermögen, das ihre Eltern geschaffen haben, vollständig schwinden kann, wenn es nicht sinnvoll und klug ausgegeben oder angelegt wird. Für die Kinder vieler meiner Kunden sind Sorgen um Geld schon heute Teil des Lebens.»

Geldsorgen kennt Nada Al Yazdi aus eigener Erfahrung. 1980 war ihre Familie durch den Krieg zwischen dem Iran und dem Irak gezwungen, den Irak zu verlassen und nach Österreich zu gehen. Sie mussten Einkünfte, Immobilieneigentum, Ersparnisse und Verwandte zurücklassen. Ihr Vater fand Arbeit in Abu Dhabi, und so zog die Familie dorthin. Aber erst im Erwachsenenalter wurde Nada Al Yazdi bewusst, welche Belastung dieser massive finanzielle Umbruch für ihre Eltern und andere Menschen bedeutete, die unverschuldet in eine ähnliche Lage geraten waren.

In den letzten 25 Jahren habe ich oft erlebt, wie unvorhergesehene Umstände das Leben von Menschen aus dem Takt gebracht haben.

Nada Al Yazdi, Senior Client Partner, Naher Osten und Afrika

«Finanzielle Probleme können die Gesundheit beeinträchtigen. Das sollte man bedenken», sagt sie. «Wussten Sie, dass durch Geld verursachter Stress das Leben in jeder Hinsicht belasten kann? Durch Schlaflosigkeit, Sorgen, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Bluthochdruck, Muskelverspannungen, Herzprobleme, Depression, das Gefühl, nicht mehr klarzukommen, und vieles mehr ...»

Auch im Beruf hat sie mit finanziellen Sorgen zu tun: «In den letzten 25 Jahren habe ich oft erlebt, wie unvorhergesehene Umstände das Leben von Menschen aus dem Takt gebracht haben. So beispielsweise das Platzen der Dot-Com-Blase im Jahr 2000, die globale Finanzkrise 2007 bis 2009, die Corona-Pandemie und zuletzt der Krieg in der Ukraine. Diese Ereignisse hatten verheerende Folgen für die Weltwirtschaft, Unternehmen und Finanzwerte erlitten massive Verluste, Menschen verloren ihre Arbeitsplätze oder mussten sich an neue Formen des Arbeitens gewöhnen.»

Welche Faktoren sind für den finanziellen Erfolg nach Auffassung von Nada Al Yazdi besonders wichtig?

  1. Ziele im Leben setzen – grosse und kleine, in finanziellen Angelegenheiten und in Bezug auf die Lebensweise – und für diese dann Blaupausen erstellen, um sie zu erreichen
  2. Ein Budget aufstellen und frühzeitig mit dem Investieren beginnen
  3. Rechtzeitig den Ruhestand und die Vermögensübertragung planen, um weniger Sorgen zu haben

«Unvorhergesehene Umstände können auch im eigenen Leben eintreten, durch Krankheit, den Tod des Haupternährers, Scheidung oder den Verlust des Arbeitsplatzes. Deshalb sollte man die eigenen wirtschaftlichen Verhältnisse und Finanzen unbedingt im Griff haben», so Nada Al Yazdi abschliessend.