This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

Um Ihren aktuellen Standort zu wechseln, wählen Sie einen der aufgeführten Julius Bär Standorte oder klicken Sie auf International.

E-Services

Bitte auswählen
Weitere E-Services

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Newsletter

Für den Insights Newsletter anmelden

Nico Rosberg: für einen positiven Wandel

Nur fünf Tage, nachdem er 2016 im dramatischen Grand Prix-Rennen in Abu Dhabi über die Ziellinie gefahren und Weltmeister in der Formel 1 geworden war, gab Nico Rosberg überraschend das Ende seiner aktiven Rennkarriere bekannt. Seitdem hat sich der in Monaco lebende Deutsche auf einen inspirierenden Weg als Nachhaltigkeitsunternehmer und Anleger begeben. Mit 36 Jahren immer noch jung, erklimmt er nach wie vor Podeste, nun aber für einen höheren Zweck – um den positiven Wandel zu beschleunigen.

Drucken
share-mobile

Teilen

Teilen

Wenn man sein ganzes Leben in den schnellsten Autos der Welt gesessen und um einen Platz unter den Besten in diesem Sport gekämpft hat, dann wäre es verständlich, dass man irgendwann einen Gang herunterschaltet. Aber nach zwei Jahrzehnten in der Boxengasse setzt Rosberg seinen Weg abseits der Rennstrecke im gleichen Tempo und mit dem gleichen Engagement fort. So überrascht es nicht, dass er nur fünf Jahre nach seinem Entscheid, sich für eine nachhaltigere Welt einzusetzen, mit dem European Culture Award for the Environment 2021 ausgezeichnet wurde. Auch wenn sein neuer Weg wie die Antithese zu seinem bisherigen Leben erscheint, hatte sich Nico Rosberg bereits während seiner aktiven Zeit in der Formel 1 Gedanken über einen Kurswechsel gemacht. Er gab sich selbst das Versprechen, etwas Sinnvolles zu tun, und fand seine Bestimmung in der Nachhaltigkeit.

Das Greentech Festival in Berlin – ein Fest für den Wandel
2018 rief Rosberg gemeinsam mit zwei Mitbegründern das jährliche Greentech Festival ins Leben, heute eine führende Plattform für grüne Technologien, Ideen und Produkte. Ziel dieser Veranstaltung ist es, einige der innovativsten nachhaltigen Neuentwicklungen zu präsentieren und eine globale Community von Vordenkern und Innovatoren aufzubauen. Das erste Greentech Festival fand 2019 in Berlin statt und die Veranstaltung hat sich inzwischen zu einer der grössten Wissenstransfer-Plattformen für grüne Technologien weltweit entwickelt. 2021 wurde das Greentech Festival sogar erweitert und umfasst nun auch Märkte wie Grossbritannien, ein Beleg für die weltweite Akzeptanz der Veranstaltung und ihre Relevanz. Darüber hinaus glänzte es mit hochrangigen Rednern, zu denen unter anderem die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und Google CEO Sundar Pichai zählen.

Das Greentech Festival ist eines unserer Leuchtturmprojekte. Wir wollen das Beste vom Besten zeigen und hoffen, damit den positiven Wandel zu beschleunigen.

Nico Rosberg

Als Anleger Wirkung erzielen
Die Karriere des ehemaligen Rennfahrers als Nachhaltigkeitsunternehmer beschränkt sich jedoch nicht allein auf die Förderung grüner Technologie im Rahmen seines Festivals. Er investiert ausserdem in Start-ups und Unternehmen, die nachhaltige Innovationen entwickeln. Viele davon sind im Bereich Mobilität der Zukunft tätig, andere in unterschiedlichen Sektoren einer grünen Wirtschaft.

So engagierte sich Nico Rosberg beispielsweise in der deutschen Fernsehreihe «Höhle der Löwen» als Anleger für ein Start-up-Unternehmen, das Nudeln herstellt, die zu 15 Prozent aus Grillenmehl bestehen. Aus Insekten gewonnenes Mehl ist zwar in der westlichen Welt noch nicht allgemein angekommen, weltweit jedoch stellen Insekten für etwa zwei Milliarden Menschen einen Ernährungsbestandteil dar. Die Vorteile sind beachtlich: Es entstehen weniger Emissionen, der Platzbedarf ist geringer, die Kosteneffizienz höher und es lässt sich Wasser einsparen.

Für Rosberg bedeutet Erfolg als Nachhaltigkeitsunternehmer den Aufbau eines Vermächtnisses, das einen positiven Beitrag zur Veränderung unserer Welt leistet. Er legt grossen Wert darauf, in Produkte und Technologien zu investieren, die weder der Gesellschaft noch der Umwelt schaden. Auch wenn inzwischen in vielen Bereichen ESG-Standards (Umwelt, Soziales, Governance) gelten, ist es noch ein langer Weg zur Einrichtung globaler Kontrollmechanismen zur Beobachtung der Handlungen von Geschäftsleuten und Anlegern. Er ist daher fest davon überzeugt, dass Anleger einen Schritt weiter gehen und sich intensiv mit den von ihnen ins Auge gefassten Projekten befassen müssen, bevor sie diese finanziell unterstützen. Ein weiterer Anlagegrundsatz besteht für ihn darin, nur in solche Produkte und Geschäftsideen zu investieren, die für ihn uneingeschränkt nachvollziehbar sind.

Die Revolution der Elektrofahrzeuge
Rosberg ist darüber hinaus einer der ersten Anleger der Formel E, einer Rennserie für reine Elektrofahrzeuge, die 2014 aus der Taufe gehoben wurde. Die Formel E wurde 2020 als zweite Einsitzer-Rennserie überhaupt von der FIA für Weltmeisterschaften zugelassen. Die erste war die Formel 1. Ihr herausragendstes Merkmal ist der durchgängige Einsatz nachhaltiger Innovationen im Motorsport. Was beweist, dass Nachhaltigkeit nicht zwingend weniger Spass bedeuten muss.

Die Technik aus der Formel E wird heute bereits auf breiter Front beim Bau von Elektrofahrzeugen für den Strassenverkehr eingesetzt. Bei Rennwagen kann eine tausendstel Sekunde über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wegen des extrem hohen Konkurrenzdrucks im Motorsport war dieser Bereich schon immer ein Prüfstand für neue Technologien. Der Rückspiegel und das Anti-Blockiersystem sind daraus hervorgegangen, und nun setzen die Formel E-Rennwagen neue Massstäbe im Hinblick auf den Einsatz von Elektrofahrzeugen auf langen Strecken und unter schwierigen Fahrbedingungen. Daraus lassen sich wertvolle Erkenntnisse gewinnen, die dann in die Konstruktion von Millionen künftiger Fahrzeuge einfliessen werden.

Der Mobilitätssektor bietet unglaubliche Chancen, das Bekannte zu revolutionieren und sehr viel nachhaltiger neu zu gestalten.

Nico Rosberg

Die Formel E zeigt den Menschen zudem, wie leistungsstark und begeisternd Elektrofahrzeuge sind. Damit fungiert sie auch als öffentliche Informationskampagne für die Mobilität der Zukunft. Der Umsatzanteil von Plug-in-Autos ist in Europa in den letzten vier Jahren von rund 2% auf fast 10% gestiegen. Schätzungen zufolge werden bis 2030 mindestens vier von fünf verkauften Fahrzeugen einen Elektroantrieb haben.

Familiensache
Nico Rosbergs Passion für nachhaltige Technologie und seine Vision einer Gemeinschaft von Menschen und Unternehmen, die sich für eine nachhaltigere Welt einsetzen, beschränkt sich nicht nur auf seine berufliche Tätigkeit. So hat er sich gemeinsam mit seiner Familie beispielsweise intensiv mit Schadstoffen und anderen potenziell umweltschädlichen Faktoren befasst. Als Vater von zwei Töchtern möchte er, dass seine Kinder zielorientiert aufwachsen und sich gerne für andere einsetzen. Deshalb versucht er, den Kampf gegen den Klimawandel spielerisch und leicht verständlich in den Alltag einzubinden. Die in Monaco lebende Familie hat bereits erfolgreich Plastik aus ihrem Haushalt verbannt und besitzt darüber hinaus ein E-Auto sowie E-Bikes.

Nachdem sie die Dokumentation «Cowspiracy» gesehen hatten, haben sie auch ihre Essgewohnheiten überdacht, so erklärt er. Die Familie reduzierte ihren Fleisch- und Fischkonsum und ernährte sich verstärkt pflanzenbasiert, um einen Beitrag zu mehr Tierwohl, zur Senkung der Emissionen und zur Sauberkeit der Meere zu leisten.

«Nachhaltige Entwicklung ist etwas, für das wir uns alle einsetzen sollten. Es gibt eine Fülle von Informationen zum Thema Nachhaltigkeit und dazu, was wir tun können, um die Welt sauberer und sicherer zu machen. Am Anfang stehen immer das Bewusstsein und das Entdecken kleiner, kreativer Ansätze, durch die Nachhaltigkeit zum Bestandteil unseres Lebens werden kann», so Rosbergs Fazit.

Möchten Sie mit einem Experten darüber sprechen, wie Sie etwas bewirken können?

> Sprechen Sie uns an
> Weitere Ressourcen finden Sie auf unserem Hub für verantwortliche Vermögensverwaltung.

Wealth Insights

Im Vordergrund unserer Reihe «Wealth Insights» stehen die wichtigsten Stationen im Leben – sei es die Gründung eines Unternehmens, der Aufbau eines Vermögens, ein Umzug ins Ausland, die Vorbereitung auf den Ruhestand oder die Übertragung von Vermögen auf die nächste Generation. Wir stellen die aus Sicht der Vermögensverwaltung relevanten Fragen und beantworten sie.

Zugehörige Artikel