This page is not available in your selected language. Your language preference will not be changed but the contents of this page will be shown in English.

* Die Identifikation Ihres Standorts erfolgt näherungsweise anhand Ihrer IP-Adresse. Der identifizierte Standort deckt sich nicht zwingend mit Ihrer Staatsbürgerschaft oder Ihrem Domizil.

Bank Julius Bär Deutschland AG stärkt Niederlassung in Stuttgart mit fünf zusätzlichen Beratern und neuer Leitung

Teilen

Die Bank Julius Bär Deutschland AG, die auf das Private Banking für vermögende Privatkunden spezialisiert ist, wächst in Deutschland weiter. Für ihre Stuttgarter Niederlassung konnte die traditionsreiche Privatbank gleich ein ganzes Beratungsteam hinzugewinnen, bestehend aus fünf Beratern und einem Assistenten. Nach dem Ausbau ihrer Münchner Niederlassung vor zwei Jahren bekennt sich die Bank erneut zur Region Süddeutschland.

Frankfurt am Main, 02. Juli 2020 – Die Bank Julius Bär Deutschland AG, die in Stuttgart seit 2006 mit einer Niederlassung in der Königstraße vertreten ist, setzt ihr Wachstum in Deutschland fort. Mit dem Zugang eines fünfköpfigen Beraterteams sowie einem weiteren Assistenten wächst das Stuttgarter Team deutlich. Verbunden ist der Zuwachs mit einem Wechsel der Leitungsposition. Björn Seemann, der die Stuttgarter Niederlassung sehr erfolgreich aufgebaut hat, wird sich künftig auf eigenen Wunsch wieder gezielt auf die persönliche Kundenbetreuung konzentrieren.

Neuer Niederlassungsleiter wird Lars-Peter Schäfer, der Anfang Juli mit seinem Beraterteam geschlossen zur Bank Julius Bär wechselt. Lars-Peter Schäfer verfügt über fast drei Jahrzehnte Führungs- und Beratungserfahrung im Private Banking und hat mit seinem Team zuletzt Kunden im Wealth Management der Deutschen Bank in Stuttgart und der Region Württemberg betreut. Als erfahrene Berater stoßen mit ihm Markus Grabensee, Bernd Knapp und Martin Lichtner sowie als Assistent Sebastian Zöller zu Julius Bär. Bereits seit April gehört Martin Beat Kroiss nach seinem Wechsel vom Bankhaus Metzler dem erweiterten Team der Stuttgarter Niederlassung an.

„Diese Verstärkung ist für uns ein großer Schritt vorwärts am Standort Stuttgart“, betont Heiko Schlag, Vorsitzender des Vorstands der Bank Julius Bär Deutschland AG: „Die zusätzliche Beratungskompetenz, die wir unseren Kunden damit bieten können, ermöglicht nicht nur eine weitere Expansion unserer Aktivitäten in der Metropolregion Stuttgart und Baden-Württemberg. Sie wird auch dazu beitragen, dass wir den hohen Anspruch, den wir an die Betreuung unserer Kunden stellen, künftig noch besser erfüllen können.“

Markus Grabensee, Bernd Knapp und Martin Lichtner waren bisher für die Betreuung besonders vermögender Kunden bei der Deutschen Bank in Baden-Württemberg verantwortlich. Ebenso wie für Lars-Peter Schäfer selbst war die Entscheidung für den Wechsel zur Bank Julius Bär auch für sein Team eine Entscheidung für mehr Unabhängigkeit in der Vermögensverwaltung sowie für eine langfristig ausgelegte, verantwortungsvolle und individuelle Kundenberatung.

Die anstehende Teamerweiterung macht sich in der Stuttgarter Niederlassung von Julius Bär derzeit auch äußerlich bemerkbar: „Um unseren Kunden weiterhin eine persönliche Beratung in komfortabler Atmosphäre anbieten zu können, gestalten wir derzeit unsere Geschäftsräume in der Königstraße um“, so Vorstandschef Heiko Schlag, der mit der Vorfreude auf den zukünftigen Wachstumsschritt auch einen persönlichen Dank verbindet: „Dass wir diesen Schritt jetzt gehen können, ist nicht zuletzt dem außerordentlichen Engagement von Björn Seemann in den letzten vierzehn Jahren zu verdanken. Dass er uns und seinen Kunden weiterhin als Managing Director Senior Advisor in Stuttgart erhalten bleiben wird, freut uns deshalb sehr.“